Die „Bodenseewoche 2022“ – eine besondere Woche für unsere Zweitklässler!

16. bis 20. Mai 2022 - Was war das für eine Woche?! Endlich konnten wir nach zwei Jahren Wartezeit unsere Bodenseewoche für die zweiten Klassen durchführen. Schon vor Coronazeiten haben das Biologenteam Stadelmann, Nussbaumer und Auer-Hollenstein diese Woche geplant – doch wie so vieles, musste auch dieses immer wieder verschoben werden.


Das Warten hat sich jedoch gelohnt, denn nicht nur die Schüler und Schülerinnen waren begierig darauf, endlich Schule wieder einmal anders zu erleben, sondern auch das Lehrerteam. Ein Team, vertreten aus den jeweiligen Klassenvorständen, Sport-, Werk- und Biologielehrern. Wir alle genossen in dieser Woche nicht nur wieder einen anderen Schulalltag, sondern auch ein herrliches Wetter. Dem Programm stand somit nichts mehr im Weg.


Der Montag startete mit einer gemeinsamen Busfahrt zu den Pfahlbauten in Unteruhldingen und anschließendem Besuch beim Affenberg in Salem. 2a, b und c auf den Spuren ihrer Vorfahren…

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag erlebte jede Klasse für sich. Treffpunkt täglich um 8 Uhr 15 beim Bahnhof Lustenau. Die Klassen trennten sich dann und das Programm rotierte: Einen Tag ging es ins Rheindeltahaus nach Fussach, am anderen zum Stand Up Paddling nach Bregenz, einen weiteren Vormittag vollzogen sie „Kunst am See“ am Yachthafen der Mehrerau.


Die Ergebnisse können sich zeigen lassen und können derzeit im Trakt der zweiten Klassen bewundert werden, denn am Freitag beendeten wir gemeinsam unsere erste „Bodenseewoche“ in der Schule. Gemeinsam haben die Zweitklässler auf diese besondere Woche zurückgeschaut und mit Fotos, Plakaten, Botschaften ihren täglichen Arbeitsbereich in eine Ausstellung verwandelt. Der Trakt der zweiten Klassen zeigt eines deutlich: Schule wieder einmal anders zu erleben, macht einfach Spaß…!


Vielen Dank an alle Mitwirkenden!


Andrea, Margot und Ingrid





236 views

Open Sans ist eine freundliche Schriftart mit runden Buchstaben, die sowohl auf dem Computer als auch auf mobilen Endgeräten gut aussieht.