Austauschprojekt zur Zukunft Europas – Teil 1

Nach einer Corona-bedingten Verschiebung im letzten Jahr konnte am 4. Oktober endlich das schon lange geplante deutsch-österreichische Austauschprojekt zur Zukunft Europas stattfinden. Organisiert von den Europe Direct-Zentren Ulm und Vorarlberg trafen die Schüler:innen der 6B im Feldkircher Montforthaus auf eine Klasse des Anna-Essinger-Gymnasiums in Ulm, um gemeinsam das Thema „Werte und Rechte“ zu erarbeiten. Zu Beginn hielt der Historiker Dr. Wolfgang Weber ein Impulsreferat, bevor sich die Jugendlichen in gemischten Teams mit der Grundrechtscharta der Europäischen Union beschäftigten. Anschließend recherchierten sie zu mehreren Organisationen in Feldkirch, deren Arbeitsschwerpunkt im Bereich Werte und Rechte liegt, etwa die Männerberatung oder schwanger.li. Diese besuchten sie auch kurz, überlegten, ob es in Ulm ähnliche Einrichtungen gibt, und befragten Passant:innen. Nach einem stärkenden Mittagessen diskutierten die Schüler:innen unter anderem mit Karin Stöckler (ÖZIV – Bundesverband für Menschen mit Behinderung) und Angelika Knill (AIDS-Hilfe) über ihre Erfahrungen im Alltag mit Diskriminierung und erfuhren viel Neues über ihre Arbeit und ihr Leben. Nach einer Abschlussrunde endete dieser lehrreiche Tag. Eine Fortsetzung ist im November zum Thema „Europas Zukunft ist digital“ in Ulm geplant.





195 views

Open Sans ist eine freundliche Schriftart mit runden Buchstaben, die sowohl auf dem Computer als auch auf mobilen Endgeräten gut aussieht.