top of page

Girlsday

Der Girlsday ist eine Veranstaltung vom BIFO, bei welcher sich die Mädchen einen Betrieb aussuchen durften, um einen Einblick in die Arbeitswelt zu bekommen. Ein paar Mädchen aus der 3a und 3b entschieden sich für die Firma „Omicron“. Am 25.04.24 machten wir uns zusammen mit unserer Lehrerin Frau Schelch auf den Weg nach Klaus. Dort erwartete uns schon ein kleines Frühstück. Danach stellten uns unsere Veranstalterinnen Iris und Cosima eine PowerPoint mit der großen Frage „Was macht Omicron eigentlich?“ vor. Omicron stellt verschiedener Produkte zur Erzeugung und Übertragung von elektrischer Energie her.

Nach der PowerPoint Präsentation machte man eine Rundführung mit uns. Das fanden wir besonders spannend, weil Omicron sehr viele Pausenräume, Ruheräume und Bereiche für Spiele, wie Volleyball, hatte. Jeder Mitarbeiter hatte einen eigenen Arbeitsraum und es bestand alles aus Glas. Alle Arbeitsbücher waren nur auf Englisch und bei Meetings sprach man auch häufig nur Englisch. Das lag daran, dass es Omicron nicht nur in Österreich gibt, sondern überall auf der Welt verstreut ist. Wir gingen weiter und kamen zu einem sehr coolen Raum. In diesem Raum befindet sich 85 Tonnnen Eichenholz. Da hat es uns fast aus den Socken gehauen. Man konnte hinauf klettern und oben war eine Sitzgelegenheit. Jetzt war die Führung zu Ende und wir gingen zu einer Spezialistin namens Anja. Sie arbeitet in einem Labor und dort durften wir an einem Experiment ausprobieren wie viel Volt so ein Gerät braucht. Auf einmal kam, durch Überspannung, ein Blitz und wir erschraken uns alle. Nachher gingen wir zurück zu unserem Raum und dort wartete schon ein Spiel auf uns. Und zwar jeder durfte mit einem Metallstab das Omicron Zeichen entlangfahren und wer es drei Mal berührt hatte, war leider raus. Dieses Spiel hieß „Heißer Draht“. Es gab 3 Gewinnerinnen. Als nächstes kam eine Softwareexpertin zu uns und zeigte uns wie das Programmieren funktionierte. Das war wieder spannend. Um 12:00 Uhr gingen wir nach unten, um zu Mittag zu essen. Alle Mitarbeiter aßen zusammen, das fanden wir toll. Das Essen war sehr lecker.


Uns allen hat dieser Tag wirklich sehr gut gefallen, da wir einen großen Einblick in die Arbeitswelt bekommen haben!


Marie Lenz und Clara Lutz, 3a





381 views

Kommentare


Open Sans ist eine freundliche Schriftart mit runden Buchstaben, die sowohl auf dem Computer als auch auf mobilen Endgeräten gut aussieht.

bottom of page