Habemus victorem!


Trotz aller Schwierigkeiten aufgrund der aktuellen Situation fand in diesem Jahr wieder der bundesweite Fremdsprachenwettbewerb für die klassischen Sprachen statt. Im Zuge dieser virtuellen Veranstaltung stellten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 19. April an 34 Standorten der Herausforderung, in einer zweistündigen Klausur Texte passend zum Wettbewerbsthema „Natur – Energie – Umwelt“ zu übersetzen und zu interpretieren. Nach bangen Stunden des Wartens verkündete die Jury am Abend bei der Siegerehrung ein denkwürdiges Ergebnis: In der Kategorie Kurzlatein (ab der fünften Klasse der AHS) konnte sich Johannes Faulhaber aus der 8b mit seiner ansprechenden Übersetzung eines Textes von Plinius dem Älteren über die Entstehung und das Wesen von Erdbeben gegen seine Konkurrentinnen und Konkurrenten durchsetzen und den ersten Platz erringen. Für seine herausragende Leistung wurde er von der Sodalitas, der Arbeitsgemeinschaft der Klassischen Philologen Österreichs, mit einem Geldpreis ausgezeichnet.



Lieber Johannes, die Mitglieder der Schulgemeinschaft gratulieren dir herzlich zu diesem bemerkenswerten Erfolg und freuen sich mit dir, Österreichs derzeit bestem Kurzlateiner!

32 views

Open Sans ist eine freundliche Schriftart mit runden Buchstaben, die sowohl auf dem Computer als auch auf mobilen Endgeräten gut aussieht.