top of page

Redewettbewerb 6a

Auch die 6a absolvierte in diesem Schuljahr den berühmt-berüchtigten Redewettbewerb. Am 22. und 23. Mai präsentierten alle 30 Schüler:innen eine Meinungsrede zu einem selbst gewählten Thema vor der Klasse und einer dreiköpfigen Lehrerinnen-Jury. Die teils sehr persönlichen Zugänge und durchwegs interessanten Darbietungen begeisterten die Jurorinnen ebenso wie die ausgesprochene thematische Bandbreite. Diese reichte – um nur einige zu nennen – von Themen wie „Mediensucht“ und „Homophobie“ über die „Vorteile des Lesens“ bis hin zu „Tierversuchen“ oder der „Stärkung der EU“.


Im Sinne eines Wettbewerbs wurde pro Präsentationsblock an beiden Halbtagen im Klassenentscheid demokratisch der/die Gruppensieger:in gewählt. Folgende Reden erreichten dabei einen „Stockerlplatz“:



1. Irem Topal „Introvertierheit in der Schule“

2. Felix Mathis „Warum eSport ein Sport ist“

3. Moritz Schmid „Ungleichheit im Kapitalismus“


Den 4. Platz teilten sich mit jeweils 15 Stimmen Sophie Stroj mit ihrer Rede zu „Alltagssexismus“ und Karina Horvat mit einer Rede zu den „Auswirkungen des gesellschaftlichen Drucks auf Jugendliche“, gefolgt von Mathilda Hagspiel mit einer Rede zum Thema „Abtreibung“ auf Platz 5.


Wir gratulieren allen Redner:innen herzlich zu den tollen Leistungen!

236 views

Comments


Open Sans ist eine freundliche Schriftart mit runden Buchstaben, die sowohl auf dem Computer als auch auf mobilen Endgeräten gut aussieht.

bottom of page