top of page

Roma aeterna 7AB

Die Schülerinnen und Schüler der beiden siebten Klassen verbrachten die Woche vom 7. bis 12. Mai in Rom. Die zwölfstündige Anreise machte sich, trotz aprilhaften Wetters, bezahlt, hat die „ewige Stadt“ mit ihrer Mischung aus Geschichte, Architektur, Kulinarik und pulsierendem Leben einer modernen Großstadt doch für jede:n etwas zu bieten. So machten wir uns am ersten Tag frühmorgens auf den Weg in die Vatikanischen Gärten, die aufgrund ihrer Ruhe einen auffälligen Kontrast zu den Menschenmassen in den Vatikanischen Museen und der Sixtinischen Kapelle bildeten. Nach einer weiteren Führung durch den Petersdom wurden die Stufen der Kuppel erklommen, wodurch ein beeindruckender Blick über die Stadt möglich war. Am nächsten Tag ging es durch die Gassen von Rom: Piazza del Popolo, Obelisken, Kirchen, Trevibrunnen, Spanische Treppe, Piazza Navona, Pantheon – ein beeindruckender Ort reihte sich an den anderen und man wusste bald nicht mehr, wohin man seinen Blick zuerst richten sollte. Ein paar wagemutige Mädels „eroberten“ auch noch die Engelsburg und erhielten einen Einblick in Festungsbau und die wehrhafte Vergangenheit des Kirchenstaates. Ein kleines Highlight bildete die Papstaudienz am Mittwoch, zu der unsere Gruppe per Lautsprecher sogar namentlich begrüßt wurde! Am Nachmittag erkundeten wir das Forum Romanum und das Kolosseum und tauchten tief in die Geschichte des antiken Rom ein. Das Thema wurde am folgenden Tag in Ostia Antica, der alten Hafenstadt Roms, noch vertieft, bevor wir uns von den Strapazen am Strand erholten und das Meer bewunderten – Baden war leider aufgrund des windigen Wetters nicht möglich. Nach der Besichtigung der Calixtus-Katakomben am letzten Tag machten wir uns wieder auf den langen Rückweg, der viel Zeit bot, um die vielen neuen Eindrücke und die tolle Zeit miteinander sacken zu lassen.





225 views

Commentaires


Open Sans ist eine freundliche Schriftart mit runden Buchstaben, die sowohl auf dem Computer als auch auf mobilen Endgeräten gut aussieht.

bottom of page